Wickrath (22)

W. Marx

Gastronomie in Wickrath ...

... Tradition und Wirklichkeit Aus der Geschichte Schon früh gab es Brauereien in Wickrath. Das Bier, das in den Hausbrauereien gebraut wurde, war obergäriges Bier. Gezapft wurde direkt im Keller aus den Holzlagerfässern in Kupfer- oder Holzkannen. Man trank aus Holz- Zinn- oder Steinkrügen. Als…

Weiterlesen...
W. Marx

Abgesang der Männerchöre

Abgesang, ein hartes Wort für das Sterben des vierstimmigen deutschen Männerchores. Sogar die Dachverbände sehen keine Zukunft mehr. Vor etwa 40 Jahren gab es in Wickrath und den dazu gehörigen Orten fast ausschließlich Männerchöre. Es war keine Frage, es wurde vierstimmig gesungen: 1. Tenor, 2.

Weiterlesen...
W. Marx

Das Wasserwerk Wickrath

Übernahme durch den Landkreis Für die Versorgung der Ortsteile Wickrath, Wickrathhahn, Beckrath, Herrath und Wickrathberg errichtete die Gemeinde in den Jahren 1906/1907 ein Wasserwerk. An das ca. 800 Meter südlich vom Ortskern Wickrath gelegene Werk wurde 1927 der Ortsteil Wanlo, im Jahre 1933 die Ortschaft…

Weiterlesen...
W. Marx

Die Kaisereiche gestern und heute

... nach einem schweren Eingriff, Wickrath, Frühjahr 2018 Ein großer Ast der Eiche musste aus Sicherheits-Gründen abgesägt werden. Die ursprüngliche Symmetrie ging verloren. Trotzdem ist die Eiche noch immer ein ansehnlicher Baum, ein Natur-Denkmal vor dem Bürgermeisteramt in Wickrath. Wann die so genante Kaisereiche gepflanzt…

Weiterlesen...
W. Marx

Papiermühle in Wickrath

... ganz aus dem Gedächtnis entschwunden! Die Papiermühle Wickrath stand am Flutgraben der Niers, am Neukircher Weg 10, im Mönchengladbacher Stadtteil Wickrath. Oberhalb befand sich die Schlossmühle, unterhalb die Wetscheweller Mühle. Nur die Niers in ihrem alten, nicht begradigten Flussbett war in der Lage über…

Weiterlesen...